Zum ersten Mal

hörte ich Trombone Unit Hannover 2011 in Krakau auf einer Aufnahme des Preisträgerkonzertes des Deutschen Musikwettbewerbs. Fasziniert vom ersten bis zum letzten Ton staunte ich über die vielfältigen Klang- und Besetzungsmöglichkeiten des Oktettes. Von nun an war es mein großer Traum, in einem ähnlichen Ensemble spielen und es den Jungs von TUH gleich tun zu können. So entschloss ich mich, mein Studium in Hannover fortzusetzen. Nie hätte ich gedacht, dass sich nur zwei Jahre später dieser Traum erfüllen sollte, als ich die Möglichkeit bekam, Teil dieses Ensembles zu werden und die Stücke spielen zu können, die ich damals in Krakau als Aufnahme gehört hatte. Im Ensemble zu spielen bedeutet für mich Spaß und Inspiration. Das Schönste an Trombone Unit ist aber, dass jeder in jeder Probe und jedem Konzert alles und nur das Beste von sich gibt.

Karol Gajda

KURZVITA
Karol Gajda
wurde 1991 in Polen geboren. Er studierte Posaune bei Prof. Zdzislaw Stolarczyk (Warschau) und bei Prof. Jonas Bylund (Hannover). Karol Gajda ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Unter anderem gewann er den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb „Città di Porcia“ 2011, sowie den 1. Preis beim Internationalen Instrumentalwettbewerb in Markneukirchen 2010. Auch zahlreiche nationale Auszeichnungen und Stipendien finden sich in seiner Vita.

Obgleich noch am Beginn seiner Karriere, ist Karol bereits mit verschiedenen Orchestern als Solist aufgetreten: dem Orchester des Polnischen Rundfunks, dem Prager Kammerorchester, Polish Baltic Philharmonic und anderen. Des weiteren gab er Solo-Recitals bei verschiedenen Posaunenfestivals in Europa und den USA.
STARTSEITE  ·  IMPRESSUM  ·  © 2017 Trombone Unit Hannover